DER NEUE KRAFTSTOFF E10.

Die Einführung des Kraftstoffes E10 sorgt für kontroverse Diskussionen und verunsichert viele Autofahrer.

Für die meisten Opel Fahrzeuge gilt: mit der Einführung der neuen Kraftstoffe ergeben sich keinerlei Veränderungen.

Zu beachten ist jedoch weiterhin die in der Betriebsanleitung vorgeschriebene Mindest-Oktanzahl. Ausnahmen sind lediglich die Opel Vectra-C, Signum und Zafira-B Modelle mit dem Motor „2.2 Direct“ (Motorcode Z22YH), die nicht für E10 geeignet sind.

Eine Information zu den Modellen, die mit E10 betrieben werden können, finden Sie hier:

Detaillierte Informationen zu den Modellen, die nicht mit E10 betrieben werden können, finden Sie hier:

Weiterführende Informationen zu E10 sowie Antworten auf häufig in diesem Zusammenhang gestellte Fragen finden Sie außerdem auf der Seite des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit